App: Running Diary

Der Nachfolger von Running Diary für Android steht ab sofort im Playstore zum Download zur Verfügung.

ic_laucher_store ic_laucher_pro_store
Playstore-Link Playstore-Link

Inhalte

SCREENSHOTS DER APP

home_framed record_framed statistic1_framedstatistic2_framed trainings_framed rd_weight_overview_de_framed

BESCHREIBUNG VON RUNNING DIARY

Mit Running Diary PRO kannst du deine Outdoor Aktivitäten per GPS verfolgen, manuell Trainings erstellen und dein Trainings-Equipment verwalten. Lade die App jetzt und verfolge deinen Fortschritt!

AKTIVITÄTEN AUFZEICHNEN

Zeichne deine Läufe, Radfahrten, Walking-Touring oder sonstigen Outdoor-Aktivitäten mit dem GPS-Modul deines Android Smartphones auf. Behalte den Überblick über die zurückgelegte Distanz, die benötigte Zeit, sowie die Durchschnittszeit pro Km und die Durchschnitts-Geschwindigkeit.

ENTDECKE DEN STATISTIKBEREICH (PRO)

Mit Running Diary PRO hast du Zugriff auf eine Menge Statistiken.
– Verteilung über alle Trainingstypen (nach Zeit oder Distanz)
– Gegenüberstellung der aktuellen Woche mit der Vorwoche (auch mit Monat/Vormonat und Jahr/Vorjahr möglich)
– TOP 3 (nach Zeit oder Distanz)
– Monatliche Leistung pro Typ (nach Zeit oder Distanz)
– Schnellste / längste Trainingseinheiten

EQUIPMENT VERWALTEN

Du willst wissen wie viele Kilometer du mit deinem aktuellen Laufschuh bereits zurückgelegt hast? Running Diary bietet diese Möglichkeit durch eine integrierte Equipment-Verwaltung. Lege deine Laufschuhe, dein Rennrad, Boxhandschuhe oder sonstiges Equipment inklusive Bild, Beschreibung, Kaufdatum und vielem mehr an. So behälst du dein Equipment im Überblick. Lege Alarme an, um dich von Running Diary erinnern zu lassen, wenn ein Laufschuh die maximale Kilometeranzahl oder das hinterlegte Alter erreicht hat.

AKTIVITÄTEN MANUELL ERFASSEN

Nicht jede Aktivität lässt sich draußen durchführen. Mit Running Diary lässt sich auch jegliche Aktivität manuell erfassen und später wieder bearbeiten.

GEWICHTSVERLAUF PROTOKOLLIEREN

Behalte dein Gewicht im Auge oder definiere ein Zielgewicht. Running Diary bietet die Möglichkeit den Gewichtsverlauf zu protokollieren und eine festgelegte Zielerreichung darzustellen.

Die alte Version von Running Diary ist noch weiterhin im Playstore verfügbar – eine Weiterentwicklung findet aber nicht mehr statt.

 

FAQ

Einige Antworten auf öfter wiederkehrenden Fragen

Wie kann ich meine Daten von einem Gerät auf ein anderes übertragen?

Für diesen Zweck gibt es in RD eine Im- / Export Funktion. Diese Funktion ist in diesem Beitrag ausführlich beschrieben.

Warum können die Daten aus der alten RD Version nicht automatisiert in RD 5.0 übernommen werden?

Eine automatisierte Übernahme der Daten aus der alten App funktioniert leider nicht. Bei der Umsetzung von RD 5.0 hatte ich gehofft, auf die Daten der alten App zugreifen und diese übernehmen zu können. Leider ist dies technisch nicht möglich, wenn man dies nicht schon beim aller ersten Hochladen der App entsprechend berücksichtigt. Diese Weitsicht fehlte mir leider vor ca. 4 Jahren, als ich mit der Entwicklung der ersten Version von RD begonnen habe.

Mehr dazu und zur Migration der Daten im Blog unter http://die-bockelmanns.de/2016/02/07/datenmigration-von-running-diary-4-x-zu-5-0/.

Warum soll ich als Nutzer die PRO Version von Running Diary 5.0 noch einmal bezahlen, wo ich doch in der alten Version bereits den Statistik-Bereich freigeschaltet habe?

Running Diary 5.0 ist eine komplette Neuentwicklung der ursprünglichen App. Die Entwicklung dieser App hat sich über ungefähr ein Jahr erstreckt und daher nehme ich mir das Recht heraus für die PRO Version (auch erneut) Geld zu verlangen. Wer nicht bereit ist noch einmal einen geringen Beitrag für diese Arbeit zu bezahlen, der kann ja bei der alten Version bleiben. Dies steht jedem Nutzer frei.

Das Bezahlen von Apps ist notwendig, wenn die Nutzer auch weiterhin qualitativ-hochwertige Apps nutzen möchten, die nicht voll mit Werbung sind. Bei Running Diary wird auch in der FREE Version komplett auf Werbung verzichtet, da dies die User-Experience einer App aus meiner Sicht sehr negativ beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar