Datenmigration von Running Diary 4.X zu 5.0

Leider ist eine automatisierte Übernahme der Daten aus der alten App in die neue Version 5.0 technisch nicht einfach realisierbar. Das liegt daran, dass zwei Apps nur Daten untereinander austauschen können, wenn von Beginn an eine sharedUserId in der App definiert wurde. Dies ist in der alten RD Version leider nicht der Fall und aus Sicherheitsgründen kann man das im Nachhinein auch nicht mehr ändern.

Eine Übernahme der Daten aus der alten App ist allerdings innerhalb weniger Minuten möglich. Einzige Voraussetzung ist das Vorhandensein einer Dateimanager-App (beispielsweise ES Datei Explorer).

Das Migrieren der Daten muss dann in den folgenden Schritten erfolgen:

  1. Daten aus der alten App exportieren
    Die Funktion zum Exportieren der Running Diary Daten erfolgt über ein den Punkt „Trainingsdaten exportieren“ unter Einstellungen. Die Daten werden dann im XML Format auf der SD Karte (unter runningdiary/export) gespeichert und können dann auf einem anderen Gerät oder halt RD 5.0 importiert werden
  2. Neue App aus dem Playstore installieren (FREE oder PRO)
  3. RD 5.0 starten und Daten importieren
    Auch in der neuen App sind die Funktionen zum Im- und Export der Trainingsdaten unter Einstellungen zu finden. Nach Klick auf „Trainingsdaten importieren“ muss man das eben exportierte XML File, welche auf der SD Karte unter runningdiary/export abgelegt wurde, nun auswählen und der Import der Daten wird der gestartet. Dieser Vorgang kann je nach Größe der Trainingsdaten einen Moment dauern.

Das folgende Video zeigt die Ausführung der oben genannten Schritte zur Migration der Daten.

Eine Übernahme der Daten hingegen von der freien Version von Running Diary auf die PRO Version wird automatisiert erfolgen. Beim Starten der PRO Version wird bei gleichzeitiger Installation der FREE Version eine Datenübernahme der Daten von der FREE Version angeboten.

Die Dokumentation des Im-/Export Features ist hier zu finden.

Schreibe einen Kommentar