Release 4.6.0

Version 4.6.0 von Running Diary wurde im Play Store und bei AndroidPIT hochgeladen und steht in Kürze zum Download bereit.

Neue Funktionen

  • Aktualisierung der Google Maps API – Performance-Optimierung bei der Darstellung der Strecke
  • Neue Statistik: Beste Ergebnisse nach Trainingstyp (ab Android 4.0)
  • Anzeige der Distanz und Temperatur berücksichtigt nun die Locale
  • kleine Layout Anpassungen

Fehlerbehebungen

  • Einige Abstürtze behoben

Details

Aktualisierung der Google Maps API – Performance-Optimierung bei der Darstellung der Strecke

Die Google Maps API wurde aktualisiert und damit auch die Darstellung der Strecke. Die Strecke wird nun wesentlich performanter dargestellt.
Darüber hinaus kann man nun die einzelnen Marker anklicken. Der Zielpunkt ist standardmäßig vorausgewählt und zeigt die Gesamtdistanz an.
Durch die Aktualisierung der Google Maps API V2 sind zusätzliche Berechtigungen erforderlich!

Session Detail

Neue Statistik: Beste Ergebnisse nach Trainingstyp

Der Statistik-Bereich erhält eine weitere Auswertung. Jetzt kann man auch die fünf Trainingseinheiten mit der längsten Distanz zu jedem Typ ermitteln.

Die Auswertung kann auf ein bestimmtes Trainingsjahr beschränkt werden.

Durch Auswahl eines Eintrages gelangt in die Trainingsdetails zu der ausgewählten Einheit.

statistic best sessions

Sprachabhängige Darstellung der Distanz- und Temperaturdarstellung

In der ganzen Anwendung werden die Strecken nun abhängig von Locale des Betriebssystems formatiert. Die Kilometer werden nun also endlich mit Komma anstelle eines Punktes dargestellt (12,78 km statt 12.78 km). Im Englischen bleibt der Punkt.

Schreibe einen Kommentar